Santa

Geboren: 2015
Geschlecht: männlich, kastriert
Standort: Deutschland

Haltung: Indoor oder Freigang

Santa befindet sich seit rund 8 Monaten in Deutschland. Leider verträgt er sich auch nach langer Gewöhnungszeit nicht mit dem Bestandskater der Familie. Ohne Gittertür würde es zu ständigen Rauferreien unter den beiden Katern kommen. Da der Bestandskater mittlerweile eine solch große Angst vor Santa hat, dass er während einer Begegnung mit ihm unter sich macht und auch im Alltag in Folge von Stress Unsauberkeit (tierärzlich abgeklärt) zeigt, möchten die Besitzer ein neues Zuhause für Santa finden. Dieser Schritt fällt ihnen sehr schwer, jedoch möchten sie beiden Katern ein erfülltes Katzenleben bieten.


Von der Familie wurden zahlreiche Versuche gestartet, die beiden Kater aneinander zu gewöhnen: es wurde eine Katzenpsychologin befragt, positive Verstärkung, Feliway, Bachblüten, etc. Die Abneigung der beiden scheint sich sehr verfestigt zu haben, sodass auch die Katzenpsychologin keinen weiteren Rat mehr weiß.


Santa ist ein selbstbewusster, energetischer Kater der stets die Nähe seiner Menschen sucht. Mit der ebenfalls im Haushalt lebenden Katze versteht er sich nach Anlaufschwierigkeiten gut, da diese weiß, wie sie sich gegen ihn wehren kann.
Aufgrund seiner Energie wäre eine zukünftige Haltung mit Freigang zu bevorzugen. Aktuell hat er Zugang zu einem gesicherten Balkon; die Tierärztin jedoch meinte, dass Freigang ihm sehr gut tun würde.


Ob Santa zu einem anderen Kater dazu kann, ist schwierig zu beantworten. Wenn, dann darf es auf keinen Fall der gemütliche Typ sein. Es müsste ein selbstbewusster, ebenfalls energetische Kater sein, der mithalten kann. Die Familie hat bei Santa und Emil immer wieder das Gefühl gehabt, dass Teil des Problems auch Misskommunikation ist. Santa will raufen, rennen, jagen, Blödsinn machen und Emil versteht das als Angriff und hat Todesangst. Irgendwann sind dann die Fronten so verhärtet, dass nichts mehr geht.