Edy

Edy – Fiv positiv

Geboren: Dezember 2014
Geschlecht: männlich, kastriert
Standort: Bulgarien, Sliven, Klinik

Haltung: Indoor oder gesicherter Freigang

Dieser Kater musste auch schon viel Trauriges in seinem Leben erfahren. Wie so viele Katzen, so hatte auch er ein Zuhause. Die damaligen Besitzer hatten ein Haus mit einem großen Garten direkt neben Biliana gekauft. Sie wohnten nicht dort, aber schauten alle paar Tage mal vorbei. Einen Monat später haben sie dann den Kater dort ausgesetzt. Er war in sehr schlechter Verfassung, als Biliana ihn zum ersten Mal sah. Er hatte Wunden im Mund, er war schwach und sein Fell war ungepflegt. Biliana bat den Besitzer den Kater zum Tierarzt zu bringen. Er versprach dies, machte sein Versprechen aber nicht wahr. Nach einer Zeit der Einsamkeit und Hungers, fand er den Weg zu den Katzen von Biliana’s Eltern. Diese riefen Biliana dann an und sagten, dass der Kater im Sterben liegt. Biliana konnte nicht einfach zusehen und brachte den Kater zur Klinik. Als die Besitzer davon erfuhren, interessierte es sie überhaupt nicht und weigerten sich, dem Kater beizustehen. So bezahlte Biliana die Klinikkosten. Nach dem Klinikaufenthalt kam er ins Tierheim. Momentan ist er leider wieder zurück in der Klinik, da er Wunden hat, die er sich selbst durchs Kratzen zugefügt hat. Die Ärzte behandelten ihn gegen Krätze und kümmerten sich um seine Ohren. Er wurde leider auch FIV positiv getestet und er leidet an einer Futterallergie. Er bekommt nun spezielles Allergiefutter und damit geht es ihm schon viel besser. Da er spezielles Futter bekommt, muss er leider in einem Käfig sein. Er hatte auch Kryptorchismus, das heißt seine Hoden waren unterentwickelt und nicht am richtigen Platz. Die Kastration wurde daher durch den Bauchraum gemacht.