Momo

Momo – FIP Fighter

Geschlecht: männlich
Geboren: ca. 01.09.2020
Standort: Bulgarien, Katzenhaus
Handicap: FIP Fighter

 

 

 

 

 

 

 

 

27.07.2021 Momo war heute zum nächsten medizinischen Checkup. Er hat keine Probleme mehr mit der Anämie und erholt sich gut. Bis zum 21.08.2021 wird er weiter medikamentös behandelt. Danach wird es bis zum 14.09.2021 eine kleine Wartezeit ohne Medikamente geben und es wird ein finaler Checkup gemacht. Abschließend gibt es dann eine Beurteilung seines Gesundheitszustandes. Aktuell ist er gesund, sein Blutbild ist perfekt und er hat keinerlei Probleme.

Tag 49 (01.06.21) Momo fühlt sich gut. Er nimmt weiterhin gut zu und verträgt die Behandlung mit GS. Nur die täglichen Piekser, die müssten nicht sein, denkt er sich. Er kuschelt weiterhin mit seiner Freundin Strolchi um die Wette und tankt Kraft bei Ihr.

Tag 33(16.5.21) + Tag 37 (19.5.21) Bei Momo stand eine Überprüfung der Blutwerte an um zu überprüfen wie die Behandlung mit GS anschlägt. Die Proteinwerte haben sich verbessert, ebenso wie die vorherrschende Anämie. Seine Leukozyten sind immer noch erhöht, das liegt aber daran, dass der Körper gegen FIP kämpft und ist in diesem Behandlungsstadium völlig normal. Er ist immer noch etwas blass. Wir werden seine Dosierung auf 10 mg per kg erhöhen, da die Anämie zu langsam zurückgeht und die Zahl der roten Blutkörperchen noch zu gering ist. In ca. 2 Wochen werden wir den Behandlungsfortschritt erneut überprüfen. Vielen Vielen Dank an alle die das möglich gemacht haben.

Tag 23 (6.5.21) Momo hatte vor der Behandlung ein bisschen Gewicht verloren. In kleinen Millimeter-Schritten nimmt er aber Gewicht zu. Zwischen Tag 30 und 40 wird ein erneuter medizinischer Check und ein großes Blutbild gemacht um zu sehen ob und wie die Behandlung anschlägt. Wir danken allen, die es möglich gemacht haben mit der Behandlung zu beginnen.

Tag 6 (19.4.2021) Momo scheint die Behandlung mit GS bisher gut zu vertragen. Seine Mundschleimhaut ist nicht mehr so weiß. Seine Anämie scheint auch besser zu werden. Er nimmt auch an Gewicht zu. Das ist ebenfalls ein gutes Zeichen. Wir tun alles dafür, dass er wieder ganz gesund wird. Wir brauchen weiterhin finanzielle Unterstützung.

Tag 1 (13.04.2021) Wir haben in den vergangenen Wochen sehr um das Leben von Momo gebangt bis wir herausgefunden haben, was dem süßen Schatz fehlt. Es waren viele Tests notwendig wie Mycoplasma, Pcr Felv, FIV etc. Nun steht das Ergebnis fest. Momo hat die trockene Form von Fip. Zusätzlich hat er eine sehr ausgeprägte und starke Anämie. Deshalb müssen wir mit einer hohen Dosis GS von 8 mg per kg beginnen. Zusätzlich bekommt er noch Vitamin B12 zur Unterstützung. In 15-21 Tagen werden wir einen neuen biomedizinischen Check machen um zu sehen wie GS wirkt. Man sieht aber schon eine leichte Besserung. Die Haut innerhalb seines Mundes war ganz weiß. Es färbt sich langsam in Pink zurück. Ein gutes Zeichen. Bitte helft uns sein Leben zu retten.

Nikolina fand dieses schwarzen Goldschatz in der Nähe ihres Zuhauses. Sie weiß, dass wir aktuell sehr, sehr viele Katzen versorgen und betreuen. Ihre Pflegestelle ist ebenfalls voll. Unsere Tierschützerin brachte ihn an einen sicheren Ort, fütterte ihn und versuchte nach Hause zu gehen. Der kleine, schwarze Goldschatz hatte aber andere Pläne und lief Nikolina nach. Schließlich bat sie Billiana um Mithilfe. Die kleine Seele durfte bei ihr bleiben. Wir sollte mit ihm allerdings zur medizinischen Vorsorgeuntersuchung gehen. Seine Temperatur am ersten Tag in der Klinik betrug nur 36,4 Grad. Das ist viel zu niedrig. Zudem hatte er Geschwüre im Mund und vereiterte Augen. Die Horror-Diagnose lautete Calici-Virus. Für einige Tage stelle er das Fressen komplett ein. Er bekam Medikamente und Infusionen. Hinzu kam noch eine schlimme Anämie, die erst mit dem Blutbild sichtbar wurde. Aber Momo wollte leben, kämpfte sich zurück ins Leben und wurde wieder gesund. Am 19.10.2020 erhielt er die erste Impfung, die er sehr gut vertragen hat. Jetzt befindet er sich gesund in einem Käfig im Katzenhaus zusammen mit Unhold. Wer gibt diesem vom Schicksal gebeutelten Katerchen ein schönes Zuhause?

Facebook-Link