Juna

Juna – FIP Fighter

Geboren: 20.04.2021
Geschlecht: weiblich
Standort: Bulgarien, Sliven, Klinik

Haltung: Indoor, mit gesichertem Balkon

Update 22.12.2021: Tag 84 
Noch ein Weihnachtswunder. Für die süße Juna endeten 2 Tage vor Heiligabend die 84 Tage der aktiven Behandlung mit GS. 84 Tage voller unschöner Injektionen. 84 Tage des Hoffen und Bangens ob GS anschlägt oder nicht.
Juna braucht keine Verlängerung und kann innerhalb der Minimumdauer von 84 Tagen in die 90 tägige Wartephase übergehen. Das Ende der Wartephase wird der 23.03.2022 sein.

Vielen herzlichen Dank an alle die, die es möglich gemacht haben.
Unser größter Dank gilt Berit Schindler die mit ihren vielen tollen Flohmarktaktionen einen großen Teil der Behandlungskosten finanziert hat. Danke, dass du ein wertvoller Teil unserer WHT- Community bist.

Jetzt heißt es Juna die Daumen zu drücken, dass sie die 90 Tage Wartezeit übersteht und FIP nicht zurückkehrt.

Update 30.11.2021: Tag 61
Juna geht es gut. Die Behandlung mit GS schlägt gut an und sie hat bereits mehr als die Hälfte überstanden. Morgen wird sie kastriert werden.

Update 02.11.2021: Tag 33
Juna geht es besser. Sie nimmt gut zu und die Behandlung mit GS entfaltet seine Wirkung. Es ist noch ein weiter Weg bis Tag 84. in kleinen Schritten geht es vorwärts.

Update 24.10.2021: Tag 24
Juna geht es nun besser. Die Behandlung schlägt an. Ihr Fell wurde auch wieder seidigglänzend. Nun kommt ihr wunderschöner, außergewöhnlicher Schwanz wieder total zur Geltung.

Auch hier möchten wir uns bei allen Unterstützern von Juna bedanken, die einen Beginn der Behandlung erst möglich gemacht haben.

Update 09.10.2021: Tag 9
Juna geht es den Umständen entsprechend gut. Es war einige Zeit etwas fraglich ob die Dosierung ausreicht, aber zwischenzeitlich hat sie wieder zugenommen und sie fühlt sich viel besser.

Was ist schlimmer als FIP? Schlimmer als eine FIP Katze?
2 FIP Katzen, oder 3 oder 4

Update 28.07.2021: Juna fühlt sich nach der Bluttransfusion sehr viel besser. Der Durchfall ist nicht mehr so stark. Die Körpertemperatur ist auch gestiegen. Juna hat angefangen Trockenfutter zu essen.

Manchmal wissen wir nicht genau, was mit einem Tier passiert ist, bevor es zu uns kommt. Aber wahrscheinlich ist es wie so oft: ungewollt und ausgesetzt… Donka fand dieses junge Katzenmädchen auf der Strasse und hat sie sofort mitgenommen. Die Kleine ist sehr schwach, hat Durchfall und hat eine sehr tiefe Körpertemperatur. Es geht ihr leider wirklich sehr schlecht. Heute erhält sie eine Bluttransfusion von Bob.