Frieda

Frieda 

Geschlecht: weiblich, kastriert
Geboren: ca. 12.2020
Standort: 3541 Deutschland
Handicap: rechtes Auge fehlt
Haltung: gesicherter Freigang

Frieda ist 09/2021 Nach Deutschland gereist und sucht nun von dort aus ein neues Zuhause.
Es tut uns sehr leid das es nicht funktioniert. Frieda ist gerne immer überall dabei. Begleitet einen möglichst immer, sie spielt gerne mit Angeln und Bällchen. Sie lässt sich das Geschirr ganz artig anziehen und geht dann auch ganz selbstverständlich um unser Haus herum nach draußen. Das klappt wirklich ganz wunderbar, als hätte sie es schon immer gemacht. Vielleicht wäre gesicherter Freigang toll für sie. Zu kleineren Kindern passt sie nicht so gut, da sie oft beim streicheln zu beißt. Das kann dann auch schon mal ziemlich fest sein. Sie mag anscheinend Männer ganz gerne, denn wenn sie bei meinem Sohn ist schmust sie heftig und leckt ihm auch schon mal das Gesicht. Sie streift auch sehr gerne um die Beine. Sie ist eine tolle kleine Maus und so eine Schönheit! Und ein klein wenig verfressen. Sie hat ja auch Kiara von ihrem Napf vertrieben obwohl ihr eigener noch voll mit Putenfleisch war.
Im vorhandenen Zuhause lebt eine weitere Katze, mit Ataxi, und sie leidet und hat Angst vor Frieda. Kiara ist halt leider so eine ängstliche, schüchterne kleine, sie zeigt sich ja auch nur bei engen Familienmitgliedern. Bei fremden und lauten Geräuschen ist sie sofort weg. Da Frieda leider immer voll auf sie los geht und Kiara nicht schnell genug unters Bett kommt springt Frieda eben voll auf sie drauf. Frieda meint das auch denke ich gar nicht böse, aber für Kiara ist es Horror😞
Frieda sucht nun ein neues Zuhause, gern mit anderen Katzen. Sie dürfen nur nicht schüchtern und devot sein. Frieda kennt aus Bulgarien andere Katzen. Frieda kann NICHT in den ungesicherten Freigang aufgrund ihres Handicaps.
Bei Interesse bitte eine eine Nachricht senden.

Charakter: lieb zu allen Tieren (Hunde wie Katzen), lieb, sehr sozial, Freund mit allen

Und wieder eine arme Seele ausgesetzt, sich selbst überlassen.
Unsere Pflegestelle Donka, fand die kleine halbblinde Süße plötzlich in ihrem Garten. Das rechte Auge fehlt.
Sie versteht sich mit allen Katzen und Hunden, ist sehr liebherzig und unheimlich sozial. Sie muss mal ein Zuhause gehabt haben. Ein Mensch muss sie genau dort ausgesetzt haben. Donka ist für ihre Tierliebe sehr bekannt.
Ihr geht es gut und sie hatte bereits die erste Impfung

Wir möchten der armen kleinen Seele nun die Möglichkeit geben ein „Für-Immer“- Zuhause zu finden, wo sie jederzeit immer Willkommen ist.

Facebook-Link