Abby

Abby

geboren: 2016

Geschlecht: weiblich, kastriert

Standort: Bulgarien 

 

 

 

 

 

Abby wurde 40 km außerhalb der Stadt an der Autobahn ausgesetzt, an dem LKW-Fahrer anhalten, um eine Pause einzulegen. Dies ist ein gefährlicher Ort, da er direkt an der Autobahn ist. Hier lassen einige Leute gerne Tiere zurück, die sie nicht mehr wollen. Eine Frau, die Abby dort immer sieht, hat uns nun um Hilfe gebeten. Die Hündin ist sehr sozial und nett. Sie hat am ganzen Körper Verletzungen, Wunden und blutet. Die Hündin ist zurzeit in der Klinik. Sie ist positiv auf Erlichiose getestet und hatte gestern erhöhte Temperatur. Nach Beginn der Behandlung hat sie heute schon wieder normale Temperatur. Sie bekommt Medikamente, auch gegen Sarkoptose. Ihre Ohren haben auch Wunden und sind mit Fliegenlarven infiziert und entzündet.

Facebook-Link